Vatikan veranstaltet Konferenz zu Schwarzen Löchern

Eine von der NASA erstellte künstlerische Darstellung zeigt einen Stern, der von einem schwarzen Loch geschluckt wird und dabei einen Schweif aus Röntgenstrahlen abgibt. Foto: M.Weiss/NASA/Chandra X-ray Observatory
Anzeige

Rom – Der Vatikan veranstaltet eine Konferenz zur Forschung über Schwarze Löcher und Kosmologie. Bei dem hochrangig besetzten Forschertreffen sollen unter anderem die Unendlichkeit des Universums und der Urknall diskutiert werden, teilte der Kirchenstaat mit.

Eingeladen sind Forscher wie der Physik-Nobelpreisträger Gerard ‘t Hooft oder der britische Physiker Roger Penrose. Das Treffen läuft von Dienstag bis Freitag in Castel Gandolfo bei Rom, wo die päpstliche Sternwarte ihren Sitz hat. Papst Franziskus wird die 35 Teilnehmer am Freitag zu einer Audienz empfangen. (dpa)

Bildquelle:

  • Schwarzes Loch: dpa
Anzeige