US-Vizepräsident: Regierung Trump steht fest zur Nato

Bundeskanzlerin Merkel und US-Vizepräsident Pence während der Sicherheitskonferenz in der bayerischen Landeshauptstadt. Foto: Sven Hoppe
Anzeige

München – US-Vizepräsident Mike Pence hat für die Regierung von Donald Trump ein klares Bekenntnis zur Nato abgegeben.

«Heute versichere ich Ihnen im Namen von Präsident Trump: Die Vereinigten Staaten von Amerika stehen fest zur Nato und werden unerschütterlich unsere Verpflichtungen für unsere transatlantische Allianz erfüllen», sagte er auf der Münchner Sicherheitskonferenz. «Die Vereinigten Staaten sind und werden immer Ihr wichtigster Bündnispartner sein», versicherte Pence den Europäern.

Zugleich drängte er die europäischen Bündnispartner, ihre Verteidigungsausgaben massiv zu erhöhen. «Die Zeit ist gekommen, mehr zu tun», sagte er. Die Nato-Mitglieder haben sich zum Ziel gesetzt bis 2024 mindestens zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigung auszugeben.

Bildquelle:

  • Münchner Sicherheitskonferenz: dpa
Anzeige