Union und SPD verloren viele christliche Wähler

Anzeige

Mannheim – eine Wahlanalyse der Forschungsgruppe Mannheim im Auftrag der evangelikalen Nachrichtenagentur IDEA ergab jetzt, dass CDU und CSU bei der Bundestagswahl bei den katholischen Wählern acht Prozentpunkte verloren hat (jetzt noch 44%). Bei den Protestanten verlor die Union sogar neun Punkte (jetzt noch 33%). Die SPD verlor bei den Protestanten 5 (jetzt 24%) und bei den Katholiken vier Prozent (jetzt noch 18%).

Die AfD bekam neun Prozent der katholischen (2013: 4%) und elf Prozent der evangelischen Stimmen (2013: 5%). Die FDP bekam elr Prozent der katholischen Stimmen (2013: 6%) und elf Prozent der evangelischen Stimmen (2013: 5%).

Bildquelle:

  • Christus: pixabay
Anzeige