Sylvia Pantel (CDU) besorgt über Ditib-Vertreter im Rundfunkrat

Anzeige

Frankfurt/M. – Selçuk Doğruer ist seit Freitag Mitglied im Rundfunkrat des Hessischen Rundfunks. Er ist ein Vertreter des umstrittenen Muslimverbandes Ditib, der von Verfassungsschutz und Staatsanwaltschaft unter die Lupe genommen wird, weil Imame aus seinen Reihen in Deutschland im Auftrag des türkischen Geheimdienstes gespitzelt haben sollen. “Ich möchte mich ausrücklich für die herzliche Begrüßung bedanken”, sagte Doğruer nach seiner Wahl.

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Sylvia Pantel aus Düsseldorf, die dem Berliner Kreis, einer Gruppe konservativer Bundestagsabgeordneter aus der Union, angehört, äußerte sich in einer ersten Stellungnahme besorgt darüber, dass ein Ditib-Vertreter in ein solches Gremium gewählt werde. “Unser Staat macht sich in der Causa Ditib langsam lächerlich. Ermittler durchleuchten den Verband wegen mutmaßlicher Straftaten. Das Ministerium von Familienministerin Schwesig wolle jetzt die finanzielle Förderung wieder aufnehmen. Und nun wird ein Ditib-Vertreter in den Rundfunkrat gewählt. Man kann sich nur noch an den Kopf fassen, was hierzulande möglich ist.”

Bildquelle:

  • Sylvia_Pantel_CDU: sylvia pantel mdb
Anzeige