“Staatlich geförderte Pädophilie”: Prozess gegen Biologen Kutschera hat begonnen

Bildnummer: 56943585 Datum: 22.01.2012 Copyright: imago/Horst Galuschka Der Evolutionsbiologe und Autor Ulrich Kutschera aufgenommen am 22.01.2012 in Köln People Kultur Gesellschaft Ger Shooting Porträt xdp x0x 2012 hoch einzel Autor Biologe Evolutionsbiologe Ulrich Kutschera neutral Porträt Portrait einzeln 56943585 Date 22 01 2012 Copyright Imago Horst Galuschka the Evolutionary biologist and Author Ulrich Kutschera Date at 22 01 2012 in Cologne Celebrities Culture Society ger Shooting Portrait XDP x0x 2012 vertical Singles Author Biologist Evolutionary biologist Ulrich Kutschera neutral Portrait Portrait single
Anzeige

KASSEL – Vor dem Amtsgericht in Kassel hat heute der Prozess gegen die Biologieprofessor Ulrich Kutschera (65, Foto) begonnen. Die Anklage wirft ihm Volksverhetzung, Beleidigung und das Verbreiten unwahrer Tatsachen vor. Kutschera hatte in einem Interview auf dem österreichischen Online-Portal kath.net gesagt, ein Adoptionsrecht für gleichgeschlechtliche Paare sei “staatlich geförderte Pädophilie mit schwerstem Kindesmissbrauch”, und die Homo-Ehe eröffne ein “mögliches Horror-Kinderschänder-Szenario”. Der Aufschrei war erwartbar groß.

Gleich nach Veröffentlichung des Interviews hagelte es Strafanzeigen gegen Kutschera. Vor Beginn des Prozesses demonstrierten am Morgen etwa 100 Menschen vor dem Gerichtsgebäude.

In ihrer Eröffnung behauptete die Vertreterin der Anklage, die Aussagen des Professors seien “kriminologisch nicht haltbar”. Das sieht Professor Kutschera ganz anders. Er kündigte vor Gericht an, seine Aussagen mit Studien und Aussagen weiterer Wissenschaftler belegen zu wollen.

Bildquelle:

  • Professor_Ulrich_Kutschera: ulrich kutschera
Anzeige