Niedrigste Zahl der Verkehrstoten seit gut 60 Jahren

Ein Kreuz erinnert an einer Landstraße zwischen Pattensen und Hiddestorf in der Region Hannover an den Unfalltod von drei jungen Männern. Foto: Julian Stratenschulte
Anzeige

Wiesbaden – Die Zahl der Verkehrstoten ist auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren gesunken. 2016 starben 3214 Menschen bei Unfällen in Deutschlands Straßenverkehr, wie das Statistische Bundesamt berichtete.

Das waren 245 Todesopfer weniger als im Jahr 2015 – ein Minus von 7,1 Prozent. Von 2014 auf 2015 war die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr hingegen gestiegen. (dpa)

Bildquelle:

  • Gedenken: dpa
Anzeige