Mehrheit der Griechen will den Euro behalten

Griechische Flagge zwischen zwei Europafahnen. Knapp 60 Prozent der Griechen befürworten einen Verbleib in der Eurozone. Foto: Michael Kappeler
Anzeige

Athen – Knapp 60 Prozent der Griechen glauben, dass es besser für sie wäre, wenn Griechenland den Euro behält. Nur rund 33 Prozent sind für einen Austritt aus der Eurozone.

Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Meinungs- und Sozialforschungs-Instituts DiaNEOsis und der Universität von Thessaloniki, die am Sonntag in Zeitung «Kathimerini» veröffentlicht wurde.

Zudem sind 62 Prozent der Befragten der Ansicht, dass die schwere Finanzkrise, die Griechenland erschüttert, hauptsächlich auf «Gründe im Landesinneren und eigene Schwächen» zurückzuführen sei. Ein neues Wirtschaftsmodell mit weniger Staat und Steuern befürworten über 60 Prozent der Befragten – auch wenn es zu weiteren Kürzungen der Sozialprogramme und Renten führen sollte. (dpa)

Bildquelle:

  • Griechisches Sparprogramm: dpa
Anzeige