Le Pen-Vater kritisiert Kampagne der FN-Kandidatin

Anzeige

Paris – JeanMarie Le Pen, Gründer des Front National und Vater der unterlegenen Präsidentschaftskandidatin, hat die Wahlkampfführung  von Marine Le Pen gestern Abend kritisiert. Es sei ein Fehler gewesen, mit der Ankündigung, Frankreich aus der EU und dem Euro-Raum führen zu wollen, Wahlkampf zu machen. Sie habe versäumt, die “wahren Probleme” in den Mittelpunkt ihrer Kampagne zu stellen: Demografie und Einwanderung.

Zwischen Vater und Tochter gibt es keinen Kontakt mehr, seit sie ihn wegen wiederholter antisemitischer Aussagen aus der Partei ausgeschlossen habe. Dennoch habe er gestern seine Tochter selbstverständlich gewählt.

 

 

Bildquelle:

  • Jean-Marie_Le_Pen: atlasinfo
Anzeige