Klinik in Dannenberg macht keine Abtreibungen mehr

Anzeige
Dannenberg – Die Capio Elbe-Jeetzel-Klinik in Dannenberg (Landkreis Lüchow-Dannenberg) macht ab sofort keine Schwangerschaftsabbrüche mehr. Das berichtet der Norddeutsche Rundfunk (NDR). Grund:

Seit vergangenen Dezember hat die Klinik einen Chefarzt der Gynäkologie, der bekennender Christ ist und Abtreibungen grundsätzlich ablehnt. Die Klinikleitung stehe hinter dem Chefarzt. “Ich trage die Entscheidung mit”, sagte Klinikchef Markus Fröhling am Montag. Niedersachsens Gesundheitsministerin Cornelia Rundt (SPD) bedauert die neue Entwicklung und droht mit dem Entzug staatlicher Gelder. Dass ein Krankenhaus Abtreibungen anbietet, ist die die Ministeri ein “Qualitätskriterium”. Und das – so die Sozialdemokratin – könne auch “die Sicherstellung von Schwangerschaftsabbrüchen im jeweiligen Einzugsbereich der Krankenhäuser sein”.”

Kein Arzt könne vom Gesetz zu einem Schwangerschaftsabbruch verpflichtet werden, hält Klinikchef Fröhling dagegen. Und schränkt dann doch in einem Punkt ein: “Wenn die Gesundheit der Frau in Gefahr ist, handelt es sich um eine medizinische Indikation, die natürlich auch bei uns behandelt werden würde.”

 

Bildquelle:

  • Capio_Elbe_Jetzell_Klinik: capio-elbe-jeetzel-klinik
Anzeige