Ken Follett plant schon den nächsten Roman

Der britische Bestseller-Autor Ken Follett auf der Buchmesse in Frankfurt am Main. Foto: Arne Dedert
Anzeige

Details dazu verriet er nicht. «Ich bin noch nicht ganz zufrieden mit der Idee», sagte er. «Und wenn ich merke, sie ist nicht gut genug, dann werfe ich sie wieder weg.»

Wie in seinen bisherigen Romanen recherchiere er die Hintergründe zu einer möglichen Geschichte selbst. «Ich habe zwar jemanden, der mir Experten vermittelt, aber ich spreche dann selbst mit ihnen», sagte er. Nur so sei es möglich, ein echtes Bild von vergangenen Zeiten zu bekommen. «Ich habe kein Team, das für mich Informationen sammelt», sagte er. Follett führt mit seinem historischen Roman «Das Fundament der Ewigkeit» derzeit die Bestsellerliste an. (dpa)

Bildquelle:

  • Buchmesse Frankfurt – Ken Follett: dpa
Anzeige