Friedrich Merz appelliert an seine CDU: “Wir müssen führen!”

Anzeige

LEIPZIG – Den Zusammenhalt in der Union zu stärken und gemeinsam auch in den “nächsten Jahrzehnten” Verantwortung für Deutschland tragen – das war der leidenschaftliche Appell von Friedrich Merz vor den rund 1.000 Delegierten des CDU-Bundesparteitages in Leipzig. Anders als die SPD stehe die Union loyal zu ihrer gewählten Vorsitzenden.

Merz beschrieb die wachsenden Probleme, vor denen Deutschland stehe, und warb dafür, die Auseinandersetzung insbesondere mit den Grünen aufzunehmen: “Wir werden der Bevölkerung etwas zumuten müssen, aber wir müssen die Probleme marktwirtschaftlich lösen.” Temperamentvoll griff er dabei die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg an. Die sei “eine beeindruckend junge Frau”. Aber wenn sie behaupte, die Politik habe ihr ihre Zukunft geraubt, dann entworte er: “Ihr habt heute die beste Jugend, die es jemals in diesem Teil der Welt gegeben hat.”

In der CDU müssten alle Gruppen Platz haben, die auf dem Boden des Grundgesetzes stünden, auch die WerteUnion und die Union der Mitte. Aber entscheidend sei, dass zusammen nicht nach hinten sondern immer nach vorne gedacht werde. Merz an seine Partei: “Wir müssen führen!”

Bildquelle:

  • Friedrich_Merz_CDU_2: thegermanz
Anzeige