In England ist das möglich: London will straffällige EU-Ausländer schneller abschieben

Britische Flaggen in der Nähe des Big Ben. Straffällige EU-Ausländer sollen schneller aus Großbritannien abgeschoben werden. Foto: Matt Dunham
Anzeige

Gesetzestreue EU-Ausländer sollen aber dieselben Rechte wie britische Staatsbürger bei Beschäftigung, Gesundheit und Rente bekommen, wie Brexit-Minister David Davis dem Sender BBC sagte. Eine Ausnahme sei das Wahlrecht. Die Abschiebe-Regelung solle für Menschen gelten, die Verbrechen begangen oder «irgendwelche Sicherheitsprobleme» verursacht hätten.

May hatte kürzlich beim EU-Gipfel in Brüssel in Aussicht gestellt, dass kein legal in Großbritannien lebender EU-Bürger das Land nach dem EU-Austritt verlassen müsse. Demnach soll jeder eine Chance auf einen dauerhaft gesicherten Rechtsstatus bekommen. Die Europäische Union hatte skeptisch auf die von Großbritannien angebotenen Bleiberechte für rund 3,2 Millionen EU-Bürger reagiert.

Vor einer Woche hatten London und Brüssel ihre Verhandlungen begonnen. Der Brexit soll bis Ende März 2019 vollzogen sein. (dpa)

Bildquelle:

  • London: dpa
Anzeige