Ehemann (41) tötet seine Frau (38), die drei Kinder und sich selbst

Anzeige

DORTMUND – In einer Wohnung im Dortmunder Stadtteil Barop sind heute Vormittag die Leichen einer 38-jährigen Dortmunderin und ihrer drei Kinder im Alter von 2, 6 und 8 Jahren tot aufgefunden worden. Auch der Ehemann der Frau wurde tot aufgefunden. Nach Angaben der Polizei deutet alles auf einen erweiterten Suizid hin.

Danach hat der 41-jährige Ehemann, der im selben Haushalt lebte, seine Frau und Kinder getötet und dann Selbstmord begangen. Er hatte sich bei seinem Arbeitgeber zum Home Office abgemeldet. In den Morgenstunden des Donnerstags sei er an der Autobahnbrücke Blickstraße an der A45 gefunden worden.

Anzeige