Deutschland nimmt 2.750 Flüchtlinge aus Griechenland auf – Kühnert (SPD) heizt die Stimmung an

Die Schatten von Flüchtlingen nach ihrer Ankunft in Deutschland im Herbst 2015. Foto: Patrick Pleul
Anzeige

BERLIN – Deutschland wird 1.553 Flüchtlinge aus griechenland aufnehmen. Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) teilte in Berlin kit, dass sich Union und SPD darauf heute verständigt hätten. Dabei handele es sich um 408 Familien mit Kindern. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte bereits am Freitag angekündigt 150 unbegleitete Minderjährige aufnehmen. Darüber hinaus sei die Aufnahme von 243 behandlungsbedürftigen Kindern und ihren Kernfamilien in der Umsetzung. Insgesamt wird die Zahl der Menschen, die von den griechischen Inseln nach Deutschland geholt werden, inzwischen mit 2.750 Personen benannt.

Juso-Chef und SPD-Bundesvize Kevin Kühnert forderte inzwischen Innenminister Seehofer zum Rücktritt aus, sollte er sich nicht innerhalb von 48 Stunden “endlich zu besinnen und zu praktikablen Vorschlägen zur Beendigung des Elends zu kommen.”

Bildquelle:

  • Flüchtlinge: dpa
Anzeige