U-Bahn entgleist in Tunnel in Harlem

Etwa 300 Feuerwehrleute und Polizisten waren in der Nähe des Stadtteils Harlem im Einsatz. Foto: Mary Altaffer
Anzeige

Dabei war eine Notbremse aus zunächst ungeklärter Ursache in dem Zug aktiviert worden, sagte Joe Lhota, Vorsitzender der Nahverkehrsbehörde MTA.

Rund 800 Menschen blieben vorübergehend in diesem und weiteren Zügen stecken, die wegen des Unfalls gestoppt wurden. Etwa 500 von ihnen stiegen aus den Waggons auf die Gleise und verließen den Tunnel mit Hilfe von etwa 300 Feuerwehrleuten und Polizisten zu Fuß, sagte Nigro. Mit so vielen Menschen im dunklen Tunnel sei es ein «sehr schwieriger Einsatz» gewesen. Wann die Züge die Fahrt in Harlem im Norden Manhattans wieder aufnehmen konnten, war zunächst unklar. (dpa)

Bildquelle:

  • New York: dpa
Anzeige