83 Millionen bis 2035: Bevölkerungszahl in Deutschland wächst

Als Gründe für die steigenden Zahlen nennt das IW eine höhere Geburtenrate und eine stärkere Zuwanderung. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv
Anzeige

Mit dem langfristigen Anstieg kehrten sich frühere Annahmen des Statistisches Bundesamtes um, teilte das Kölner Institut auf seiner Internetseite mit. Der Trend gilt nicht für alle Bundesländer. Während laut IW vor allem Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Hamburg zulegen, verlieren ostdeutsche Bundesländer. (dpa)

Bildquelle:

  • Bevölkerung: dpa
Anzeige