US-Präsident droht Assad nach Giftgas-Angriff auf Klinik

Hatte schon im Wahlkampf nicht mit harten Worten an die Adresse Chinas gespart: der künftige US-Präsident Donald Trump. Foto: Shawn Thew/Archiv
Anzeige
Washington – Nach dem Giftgasangriff auf ein Krankenhaus hat US-Präsident Donald Trump der syrischen Regierung indirekt gedroht. Für ihn seien eine ganze Reihe von Linien überschritten worden, sagte Trump. Der Angriff auch auf Frauen, Kinder und Babys sei entsetzlich und furchtbar. Dieser «Affront des Assad-Regimes gegen die Menschlichkeit kann nicht toleriert werden». Trump äußerte sich aber nicht dazu, wie eine Antwort der USA aussehen könnte. Er deutete militärische Schritte lediglich an. (dpa)

Bildquelle:

  • Donald Trump: dpa
Anzeige