Rege Wahlbeteiligung bis Mittag

Anzeige

Berlin – Bei der Bundestagswahl deutet sich vielerorts eine höhere Beteiligung als 2013 an. Das geht aus Mitteilungen der Landeswahlleiter zu mehreren Großstädten hervor. Im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen lag die Wahlbeteiligung bis 12.00 Uhr in acht ausgewählten Kreisen und kreisfreien Städten bei durchschnittlich 40 Prozent. Bei der Bundestagswahl 2013 waren es laut Landeswahlleiter 37 Prozent. In Berlin bildeten sich in vielen Wahllokalen am Vormittag lange Schlangen. (dpa)

Bildquelle:

  • Wahlurne: pixabay
Anzeige