Kramp-Karrenbauer zur Ministerpräsidentin gewählt

Nach Ansicht von Kramp-Karrenbauer braucht Deutschland ein Einwanderungsgesetz. Zugleich warnte sie vor überzogenen Erwartungen an ein solches Gesetz. Foto: Oliver Dietze
Anzeige

Saarbrücken – Knapp zwei Monate nach der Landtagswahl ist die CDU-Politikerin Annegret Kramp-Karrenbauer erneut zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt worden. Im Saarbrücker Landtag stimmten 41 von 51 Abgeordneten für die CDU-Landesvorsitzende.

Das entspricht genau der Zahl der Mandate, über die die schwarz-rote Koalition verfügt. Zehn Abgeordnete stimmten in der geheimen Wahl mit «Nein». (dpa)

Bildquelle:

  • Kramp-Karrenbauer: dpa
Anzeige