Ist ja schon fast eine Woche nichts passiert

Anzeige

von KLAUS KELLE

Bei den Kämpfen um die Stadt Mossul im einst sogenannten Islamischen Staat (IS) haben irakische Spezialeinheiten eine Liste mit Namen, Alter und Herkunft von 173 potentiellen Selbstmordattentätern gefunden, die inzwischen Interpol vorliegt. Die jungen Männer seien vorwiegend aus dem arabischen Raum, aber auch aus Belgien, den Niederlanden und einer aus Deutschland, genau aus Solingen in Nordrhein-Westfalen. Sicherheitsdienste vermuten ihn derzeit in Syrien, zusammen mit Frau und Kind.

Die akute Terrorgefahr dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, auch wenn schon seit fünf Tagen in Deutschland nichts passiert ist…

 

 

Anzeige

About the Author

Klaus Kelle
Klaus Kelle, Jahrgang 1959, gehört laut Focus-online zu den „meinungsstärksten Konservativen in Deutschland“. Der gelernte Journalist ist jedoch kein Freund von Schubladen, sieht sich in manchen Themen eher als in der Wolle gefärbten Liberalen, dem vor allem die Unantastbarkeit der freien Meinungsäußerung und ein Zurückdrängen des Staates aus dem Alltag der Deutschen am Herzen liegt. Kelle absolvierte seine Ausbildung zum Redakteur beim „Westfalen-Blatt“ in Bielefeld. Seine inzwischen 30-jährige Karriere führte ihn zu Stationen wie den Medienhäusern Gruner & Jahr, Holtzbrinck, Schibsted (Norwegen) und Axel Springer. Seit 2007 arbeitet er als Medienunternehmer und Publizist und schreibt Beiträge für vielgelesene Zeitungen und Internet-Blogs.