Frau in München vom Lebensgefährten erstochen

In München ist eine Frau erstochen worden. Foto: Rene Ruprecht
Anzeige

München – Eine Frau ist bei einem Streit in einem Mehrfamilienhaus in München getötet worden. Der Partner der 33-Jährigen steht unter dringendem Tatverdacht, wie die Polizei mitteilte.

Der 27-Jährige soll sie am Montagabend im Stadtteil Freimann niedergestochen haben. Er ist auf der Flucht, nach ihm wird gefahndet.

Nachbarn riefen den Rettungsdienst, nachdem sie Streit in der gemeinsamen Wohnung des Paares gehört hatten. Kurz darauf fanden sie die verletzte Frau vor. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus gebracht, starb aber im Laufe des Abends an den Stichverletzungen. Die Staatsanwaltschaft wird laut Polizei Haftbefehl wegen Mordes beantragen.

Bildquelle:

  • Blaulicht: dpa
Anzeige