Auch bei Emnid liegt die SPD jetzt vor der Union

Im «Sonntagstrend» kommt die SPD auf 33, die Union auf 32 Prozent. Foto: Christian Charisius
Anzeige

Berlin – Erneut hat die SPD die Union in einer Meinungsumfrage überholt. Im «Sonntagstrend» des Emnid-Instituts für die «Bild am Sonntag» stieg die SPD im Vergleich zur Vorwoche um einen Punkt auf 33 Prozent.

Die CDU/CSU verlor einen Punkt und kam auf 32 Prozent. Die Werte von Linken (8 Prozent) und Grünen (7 Prozent) blieben unverändert. Dadurch hätte ein rot-rot-grünes Bündnis derzeit eine knappe Mehrheit. Die FDP kam wie in der Vorwoche auf 6 Prozent, die AfD verlor einen Punkt und fiel auf 9 Prozent – ihren niedrigsten Wert im «Sonntagstrend» seit einem Jahr.

Vor wenigen Tagen war eine Insa-Umfrage für die «Bild»-Zeitung zu einem ähnlichen Ergebnis gekommen. Seit der Nominierung von Martin Schulz zum Kanzlerkandidaten hat die SPD in allen Umfragen deutlich zugelegt. (dpa)

Bildquelle:

  • SPD-Kanzlerkandidat Schulz: dpa
Anzeige